Energetische Fachplanung und Energieberatung,

Planung und Beratung........

Ing.-Büro

Sachverständiger Bauschadenbewertung, DEKRA zert.

- Energetische Gebäudeplanung für Neubau und Bestand

- Effizienzhausplanung / KfW - Fördermittelnachweise

...mit System !

- Vor - Ort - Energieberatung mit BAFA-Zuschuss

- Gebäude - Energieausweis / -pass nach EnEV

- Fördermittelberatung / KfW - Sachverständigentestate

- Qualitätssicherung / Baubegleitung / Hausinspektion

- Hauskaufberatung / Bausachverständigenleistungen


- Feuchte- / Schimmel- / Tauwasserschäden

Fördermittel für Nichtwohngebäude

Aufgrund der ausufernden Möglichkeiten der Fördermittelbeantragung können wir hier nur eine kleine Auswahl an Fördermitteln für Nicht  -Wohngebäude darstellen.

Fördermitteldatenbank “Förderdata”

Fördermittel für gewerbliche Unternehmen der KfW - Förderbank

Förderland, Wissen für Gründer und Unternehmer

Channelpartner, Fördermittelhinweise

WABECO, Subventionslotse

Der erste Schritt : IST - Zustand bewerten / Energie - Check

Bis zu 10 % vom Umsatz machen die Energiekosten in vielen Betrieben aus. Besonders kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) fehlen oft Informationen über Einsparpotentiale und Einsparmöglichkeiten. “Wir können nichts sparen” , so oder ähnlich lautet die Abwehrreaktion auf mögliche Eingriffe in festgelegte (und erfolgreiche) Betriebsabläufe. Dabei geht es nicht darum den gesamten Betrieb wochenlang zu belagern und komplett “umzukrempeln”, sondern es sollen Einsparpotentiale und Einsparmöglichkeiten als ersten “Einstieg” erarbeitet und vorgestellt werden.

Auch in Industriebetrieben oder Schulen, und Verwaltungsgebäuden sind die “Energiesparfragen” annähernd die gleichen :

- Wo kann man Energie sparen ?

- Wo gibt es Fördermittel und wie beantragt man diese ?

- Was kostet so eine Massnahme und wie “lohnt” sich das ?

Auf solche und ähnliche Fragen können wir als unabhängige Gebäude - Energieberater eine Auskunft geben. Die KfW bietet Zuschüsse zu Initial- und Detailberatungen , um exakt die angesprochenen Defizite in Ihrem Unternehmen zu beheben und Hilfe zur Selbsthilfe mit einem “Startimpuls” zu versehen..

Quelle: KfW

In einer Initialberatung wird in maximal 2 Tagen die Ausgangssituation des Unternehmens auf Einsparpotentiale analysiert und in einem Beratungsbericht aufbereitet. Die Initialberatung dient als “Türöffner” und Einstieg in das Thema Energieeffizienz und Energiesparen als Hilfe zur Selbsthilfe.. Im Rahmen des KfW - Programms “Energieeffizienz für KMU” der KfW - Förderbank werden 80 % des Honorars als Zuschuss gefördert.

Eine vertiefende Untersuchung der in einer Initialberatung gefundenen Einsparpotentiale soll in einer Detailberatung ermöglicht werden. In einer Detailberatung werden konkret die Massnahmen detailliert berechnet und ausgewertet, die zu den größten Einsparpotentialen führen können, Investitionen die sich spätestens beim Blick auf die nächste Strom- und Energieträgerrechner lohnen.

Online - Antragsverfahren der KfW - Mittelstandsbank

Schritt 1 :

Um einen Zuschuss aus dem Programm "Energieeffizienzberatung" zu erhalten, müssen Sie alle Daten in einer dafür vorgesehenen Kf’W - Antragsplattform erfassen. Diese Daten werden bei der Eingabe automatisch in ein PDF-Antragsformular inklusive  Anlage übertragen. Diese Unterlagen können Sie anschliessend ausdrucken, unterschreiben und uns zusenden, wir leiten das Antragsverfahren dann an den zuständigen Regionalpartner weiter und informieren Sie zur weiteren Vorgehensweise.

Antrags-Datenbank KFW

Link zur Antragsplattform der KfW - Fördebank :

Schritt 2 :

Nach Einreichung des Antrags beim Regionalpartner erhalten Sie von der KfW eine Fördermittelbewilligung, bzw. ein Schreiben, dass Ihr Antrag geprüft und bewilligt worden ist. Nach dieser Bewilligung vereinbaren wir einen Termin in Ihrem Unternehmen für die Bestandsaufnahme der Energieverbraucher Ihres Unternehmens und Beginn der Effizienzberatung. Sie erhalten einen ausführlichen schriftlichen Beratungsbericht und erhalten nach Abschluss der Beratung 80 % (Initialberatung) bzw. 60 % (Detailberatung) unserer Ingenieurhonorare von der KfW erstattet.

Die Lösung Ihrer Anfrage ist nur einen Mausklick entfernt, ich berate Ihr Energiesparvorhaben zeitnah, zügig, unabhängig und zuverlässig.


Navigationshilfe :

Hauskaufberatung für Bestandsgebäude

Startseite

Baubegleitende Qualitätssicherung für Neubauten

Kosten/Preise

Energieberatung mit BAFA - Zuschuss für Bestandsgebäude

Kompetenzen

Webseminare

Kontakt

Referenzen

Fördermittel

Links / Empfehlungen

Impressum

Widerrufsbelehrung