Energetische Fachplanung und Energieberatung,

Planung und Beratung........

Ing.-Büro

Sachverständiger Bauschadenbewertung, DEKRA zert.

- Energetische Gebäudeplanung für Neubau und Bestand

- Effizienzhausplanung / KfW - Fördermittelnachweise

...mit System !

- Vor - Ort - Energieberatung mit BAFA-Zuschuss

- Gebäude - Energieausweis / -pass nach EnEV

- Fördermittelberatung / KfW - Sachverständigentestate

- Qualitätssicherung / Baubegleitung / Hausinspektion

- Hauskaufberatung / Bausachverständigenleistungen


- Feuchte- / Schimmel- / Tauwasserschäden

für Nichtwohngebäude / Industrie / Kommunen

Bestand

Sie benötigen ein Sachverständigentestat zum Nachweis möglicher Effizienzsteigerung in Ihrem Unternehmen bzw.möchten KfW - Fördermittel für Unternehmen  oder für kommunale Nachweisberechnungen nach DIN 18599 nutzen und suchen einen Sachverständigen, der die geforderten Nachweise  für Sie fertigt ?

Weitere Info sowie Zinskonditionen finden Sie als Link unter :

KfW - Programm 242, 243, 244 - Energieeffizienzprogramm (für Unternehmen)

KfW - Programm 218 - Energieeffizient Sanieren - Kommunen (für kommunale Liegenschaften)

Für Unternehmen :

KfW - Programm 242, 243, 244 - Energieeffizienzprogramm (für Unternehmen)

Ersatzinvestitionen müssen zu einer Endenergieeinsparung von mindestens 20 %, gemessen an Ihrem Durchschnittsverbrauch der letzten 3 Jahre, führen. Durch Neuinvestitionen müssen Sie eine Endenergieeinsparung von mindestens 15 % gegenüber dem Branchendurchschnitt erreichen.

Um im Vorfeld einen Überblick über mögliche Einsparungen zu erhalten fördert die KfW - Förderbank die Ingenieurdienstleistung einer Effizienzberatung mit bis zu 80 % des Ingenieurhonorars (Initialberatung), weitere Info finden Sie hierzu unter “Energieberatung für Unternehmen”

Folgende Sanierungen werden gefördert :

Die Kosten unserer Ingenieurdienstleistungen für zu sanierende Nichtwohngebäude / Industrie / Neu- oder Ersatzinvestitionen über ERP - Testate bemessen sich nach der Größe der geplanten Investition :

Für Investitionen bis 35.000,- EUR berechne ich die notwendigen Sachverständigentestate im Rahmen einer separat geförderten KfW - Effizienzberatung (gefördert mit bis zu 80 % meines Ingenieurhonorars) als geförderte Initialberatung., weitere Info finden Sie hierzu unter Energieberatung für Unternehmen

Für Investitionskosten > 35.000,- EUR berechne ich ein Planungshonorar nach der Honorarordnung  für Architekten und Ingenieure, Stand 01.2002, Leistungen bei der technischen Ausrüstung,  LpH 1-2, Honorarzone II  unten,  zzgl. 5 % Nebenkosten oder im Rahmen einer geförderten Detailberatung im Programm “Energieberatung Mittelstand” der KfW - Förderbank, weitere Info finden Sie hierzu unter “Energieberatung für Unternehmen”

Für Kommunen :

KfW - Programm 218 - Energieeffizient Sanieren - Kommunen (für kommunale Liegenschaften)

Sanierung von kommunalen Liegenschaften zum Effizienzhaus 85 / 100 oder Einzelmassnahmenförderung.

Folgende Sanierungen werden gefördert :

Die Kosten unserer Ingenieurdienstleistungen für zu sanierende Nichtwohngebäude bemessen sich nach der Honorarordnung “Leistungen nach der EnEV”, Stand 12.2008, LpH 1-8, Honorarzoe III oben, zzgl. 20 % Umbauzuschlag und 5 % Nebenkosten

Bitte fordern Sie ein detailliertes Ingenieurangebot für Ihr Sanierungsvorhaben an.

Die Lösung Ihrer Anfrage ist nur einen Mausklick entfernt, ich berate zeitnah, zügig, unabhängig und zuverlässig.


Navigationshilfe :

Hauskaufberatung für Bestandsgebäude

Startseite

Baubegleitende Qualitätssicherung für Neubauten

Kosten/Preise

Energieberatung mit BAFA - Zuschuss für Bestandsgebäude

Kompetenzen

Webseminare

Kontakt

Referenzen

Fördermittel

Links / Empfehlungen

Impressum

Widerrufsbelehrung