Energetische Fachplanung und Energieberatung

Planung und Beratung........

Ing.-Büro

Sachverständiger Bauschadenbewertung, DEKRA

- Energetische Gebäudeplanung für Neubau und Bestand

...mit System !

- Effizienzhausplanung / KfW - Fördermittelnachweise

- Vor - Ort - Energieberatung mit BAFA-Zuschuss

- Gebäude - Energieausweis / -pass nach EnEV

- Fördermittelberatung / KfW - Sachverständigentestate


- Qualitätssicherung / Baubegleitung / Hausinspektion

- Hauskaufberatung / Bausachverständigenleistungen

- Feuchte- / Schimmel- / Tauwasserschädenbegehung

Gutachten mit BAFA - Förderung / Zuschuss

Vor - Ort Energieberatung für Wohngebäude

In einer Vor - Ort - Energieberatung / Energiediagnose  wird Ihr Gebäude auf energetische Verbesserungs . - / Sanierungsmöglichkeiten untersucht. Zum einen der aktuelle Energieverbrauch des Gebäudes berechnet , zum anderen erhalten Sie in mehreren detaillierten Sanierungsavarianten Antworten auf  Fragestellungen wie Güte des bestehenden Gebäudes. Einorndung nach EnEV , nötige Sanierungen wie Wand- und Dachdämmung  Erneuerung von Fensterflächen, Verbesserung der Zirkulation, Verbesserung der Warmwasserbereitung, Möglichkeiten zur Einbindung von Solarthermietechnik usw.. Sie erhalten umfangreiche Berechnungen und Empfehlungen für eine energetische Gebäudeverbesserung. Wir informieren Sie über Förderungsmöglichkeiten.

Im wesentlichen werden folgende Kundenfragen detailliert und nachweislich belastbar beantwortet :

- Was “bringt” welche Maßnahme ?

- Was kostet welche Maßnahme und wie “lohnt” sich das ?

- Wo gibt es Fördermittel und welche Art der Förderung kann ich für die Sanierung nutzen ?

Ingenieurdienstleistung  / Vor - Ort - Energieberatung

Die Kosten in EURO für eine Vor - Ort - Energieberatung richten sich nach der Größe des Gebäudes / Anzahl der Wohneinheiten (WE):

Für eine Vor - Ort - Energieberatung werden vom Bundesamt für Wirtschaft / BAFA Fördermittel bereitgestellt. Die Beantragung und Bearbeitung durch das Bundesamt für Wirtschaft dauert erfahrungsgemäss 5 - 8 Tage.

Anzahl der Wohneinheiten (WE)

Honorar zzgl. Steuern

Zuschuß vom Bundesamt/ BAFA

     

EFH / 1 WE

1.785,-

1.300,-

ZFH / 2 WE

1.190,- / WE

1.300,-

         3 WE

952,- / WE

1.700,-

  4 bis  6 WE

714,- / WE

1.700,-

   7 bis 10 WE

595,- / WE

1.700,-

 11 bis15 WE

476,- / WE

1.700,-

 über 16 WE

357,- / WE

1.700,-

Die angegebenen Preise für Energieberatung verstehen sich für die reine Erstellung / Berechnung und setzen die Verfügbarkeit der notwendigen Gebäude- und Anlagendaten voraus. Für zusätzlich notwendige Maßnahmen, wie z.B. Aufmaße, Flächenermittlung, Bauteilerfassung oder Anlagencharakterisierung erhöhen sich die genannten Preise abhängig vom Zeitaufwand um EUR 107,10 EUR je Stunde.

Alle angegebenen Preise sind Endpreise inkl. MwSt.

Bei Büro-, Geschäfts- und sonstigen Gebäuden werden 50 qm als eine WE (Wohneinheit) betrachtet.

Alle Preise verstehen sich pro Gebäude zzgl. Steuern.und zzgl. einer Fahrtkostenpauschale von 47,60 EURO für die ersten 60 km. Für Fahrtstrecken > 60 km berechnen wir 0,60 EUR/km.

Die Zuschüssen werden von uns direkt beim Bundesamt für Wirtschaft für Sie beantragt, Sie zahlen nur die Differenz zwischen Beratungshonorar und Bundeszuschuß.

Sie suchen professionelle Hilfe und machen von dieser Beratung die Entscheidung über die Investition von ggf.  zigtausend Euro abhängig ??  Sie wollen über die Nutzung von Fördermitteln ebenfalls Tausende Euro an Zinsen sparen ??  Bitte sparen Sie vorher nicht am falschen Ende und investieren Sie in eine wertfreie, fachlich versierte und professionelle Beratung. Nutzen Sie meine 10 jährige Erfahrung in Sachen Energieeffizienz.

Der reale Zeitaufwand für eine professionelle Energieberatung liegt bei 2 - 4 Tagen (Gebäudeerfassung, Datenaufnahme, Berechnung des IST - Zustandes, Berechnung von  Alternativen, Berechnung von Amortisationszeiträumen, Einabeitung von “sowieso” geplanten Vorhaben, Zusammenstellung eines kundenspezifischen Sanierungszenarios, Kostenschätzung, Fördermittelprüfung, Kundenempfehlung, Konzeptüberarbeitung nach Kundenfeedback usw. usw..). Nur durch aufeinander abgestimmte Maßnahmen sind die Einsparungen > 70 % möglich, die Sie erwarten. Wenn Sie bereits im Vorfeld an der Konzeption und Planung Ihrer Energiesparmaßnahmen “sparen”, geht die Sanierung meistens leider schief oder wird nur unvollständig umgesetzt.

Kostenhinweis Berufsbezeichnung “Energieberater”

Zinsvergleich (Kostenvergleich KfW - Fördermittelkredit gegen Bankkredit

Amortisation von Effizienzmassnahmem

Gebäude  - Erfasssung / Datenaufnahme

Um die nötigen Berechnungen für eine Energieberatung oder KfW - Fördermittelnachweise fertigen zu können werden folgende Unterlagen benötigt :

- Ausgefüllter Erfassungsbogen (Download hier als pdf. - File)

- Gebäudezeichnungen, Ansichten, Schnitte im Masstab 1:100 oder 1 : 50

- Angaben zum umbauten Raum nach II. BV

- Angaben zur Wohnflächenberechnung nach DIN 277

- Angaben zum Energieverbrauch der letzten 2 - 3 Jahre

- Protokoll der letzten Abgasmessung vom Schornsteinfeger

Die Lösung Ihrer Anfrage ist nur einen Mausklick entfernt, ich berate zeitnah, zügig, unabhängig und zuverlässig.


Navigationshilfe :

Startseite

Hauskaufberatung für Bestandsgebäude

Kosten/Preise

Baubegleitende Qualitätssicherung für Neubauten

Kompetenzen

Energieberatung mit BAFA - Zuschuss für Bestandsgebäude

Kontakt

Kosten für KfW - Sachverständigennachweise zur Fördermittelnutzung

Referenzen

Energetische Fachplanung / Neubauplanung von Effizienzhäusern

Fördermittel

Bausachverständige Begehung zur Fehlersuche / Mängelsuche / Hilfe bei Baumängeln

Links / Empfehlungen

Impressum

Widerrufsbelehrung